Menu
Personal / Random

Weekly Update KW 37

Das neue Normal
7. September 2020 | Remscheid, Germany

Unverhofft kommt oft. Wir haben schon Sonntags 22Uhr. Ein Sonntag nach einer Woche in der sich schon wieder viel geändert hat. Nachdem ich letzten Monat meine beruflichen Pläne über den Haufen geworfen hatte und mich neu orientiert habe, hätte ich nicht damit gerechnet das ich jetzt doch ein paar Kurse belege. Hauptsächlich online und die paar Präsenzstunden sind abends. Heißt es passt perfekt um die Pflege meiner Oma.

Und endlich etwas Normalität. Der Wunsch nach Normalität kennen ja inzwischen viele seit Corona. Meine Normalität hat sich schon vor 2 Jahren seit dem ersten größeren Demenzschub meiner Oma verabschiedet. Normalität und etwas für mich zu tun fühlt sich zu gut um wahr zu sein an. Aber mit der nötigen Organisation funktioniert es zumindest schon mal theoretisch. 

Besonders der August war weit entfernt von Normal. Ich musste viele Hürden meistern, Ängsten begegnen die wie der Zahnarztbesuch auch schmerzhaft waren. Es war ein bisschen wie am Anfang der Pflege. Man fühlt sich überfordert, will es aber nicht wahrhaben geschweige den zugeben, aber man lernt. Jeden Tag ein bisschen mehr, bis es zum neuen Alltag gehört. Ich weiß das mein früheres Normal nicht mehr zurückkommt. Und das hat wenig mit Corona zu tun. Meine Oma wird nie mehr so Selbstständig sein wie früher und verstorbene Menschen kommen nicht zurück. Sollte ich meine Oma mal nicht mehr pflegen, bedeutet es das sie entweder im Heim lebt oder nicht mehr unter uns sein wird. Ich hoffe das wir trotz ihrer Demenz noch ein paar Jahre haben, aber dieses neue Normal wird sich stark von dem Normal in 2018 unterscheiden. 

Mir fällt es häufig schwer positive zu denken wenn es um die Gesundheit und die Fähigkeiten meiner Oma geht. Erst im Gespräch mit Anderen merke ich wie viel meine Oma doch noch kann. Dennoch kann ich an manchen Tagen nur sehen, was sie Alles nicht mehr kann. Die guten und schlechten Tage beziehen sich in der Pflege halt nicht nur auf die zu Pflegende. Gerade als Angehöriger hat man emotional oft zu knabbern. Und oft merkt man doch eh erst was normal war, wenn man es nicht mehr hat. Daher auf ein neues Normal und hoffentlich wird es ein gutes, trotz Corona.

SONG OF THE WEEK
Sister of Pearl – BaioSong of the Week Playlist

This post is also available in: English Deutsch

Disclaimer & more
Unbezahlte Werbung wegen Verlinkung. Es gibt keine Zusammenarbeit bei der Verlinkung der Webseiten! / Unpaid advertising because of linking. There is no cooperation in linking the websites!
Links im Beitrag können Affiliate-Links sein. Beim anklicken der Links fallen keine weiteren Kosten an. Alle mit * gekennzeichneten Artikel sind Teil einer Kooperation, wurden gesponsert oder kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt. / Links in the post can be affiliate links. There are no further costs when clicking on the links. All articles marked with * are part of a cooperation, were sponsored or provided free of charge and unconditionally.

No Comments

    Leave a Reply

    Favourite Picks
    MOLGER
    PLEJA
    Maybelline Great Lash
    DM Augenbrauenformer
    Sitzpouf Outdoor Samba
    KIKO Eye Rescue
    Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor
    RUMSMALVA
    Metallring
    Nivea Soft
    Ulla Smart Erinnerungshilfe
    THE BODY SHOP PINK GRAPFRUIT BODY PUREE
    LASSBYN
    EKET
    TIPHEDE
    Lip Scrup Lush
    LJÖRRING
    Tangle Teezer
    WHAT to WEAR, Where
    Downton Abbey
    FNURRA
    ZOEVA Soft Eye Kohl
    FROTTEE TROCKENSHAMPOO VON SWISS-O-PAR
    Creme 21
    BÅTSFJORD
    RINGBLOMMA
    Lady Gaga Fame Shower Gel
    Valentino Valentina femme
    Sitka – Modern WordPress Blog Theme
    Balea Nachtcreme